Eine Produktion ist fertig und viel hervorragendes Material ist entstanden. Früher standen die Videobänder wohl verwahrt im Regal. Aber jetzt? Festplatten, Disks, Drives….
Die Archivierung von Videodateien ist ein Problem, das sich allen Filmproduzenten stellt.

  1. Wie kann man die Mengen an Videodaten sicher und langfristig archivieren?
  2. Wie kann man älteres Material über eine Suchmaschine wiederfinden?
  3. Wie wird eine professionelle und sichere Archivierung bezahlbar?

Framepool hat die Antworten. Wir bieten ein flexibles Paket an, auf die Bedürfnisse der Produzenten zugeschnitten. Soviel hier:

  1. Material in Masterqualität archivieren: Lizenzgeber können einen eigenen geschützten Bereich in unserem zweifach gesicherten LTO Langzeit-Archiv am Standort München günstig anmieten.
  2. Alles wieder finden: Über unsere webbasierte Suchmaschine können die archivierten Aufnahmen jederzeit und von überall aus gefunden und für neue Projekte eingesetzt werden.
  3. Archivmaterial ist Kapital: Eine optionale Vermarktung von Teilen oder des gesamten archivierten Materials über Framepool bringt Lizenzeinnahmen.

 

Datensicherheit über Jahrzehnte und die Wiederverwertung von Footage

Das von IBM entwickelte LTO-System ermöglicht eine extrem zuverlässige und langjährige Datensicherung. Wir wissen, wovon wir reden, denn wir haben vor 15 Jahren erstmals Videomaterial auf LTO 1 digital gespeichert und noch nie ein Byte verloren. Framepool verbindet die Vorteile dieser Technologie mit der Findbarkeit modernster Suchmaschinen zu einer optimalen Archivierungslösung für Filmproduzenten.

QM3C9674  QM3C9684

Das Framepool System übernimmt digitale Kopien des Mastermaterials in eine über das Web durchsuchbare Datenbank.

Die Masterfiles werden auf LTO Bändern gespeichert. Proxies dienen der Vorschau auf das gespeichert Material. Schlagworte und Metadaten werden zu den Videodateien gespeichert. Der besondere Clou: Falls gewünscht, werden die Bilddateien in die Vermarktungsplattform von Framepool übernommen.

Der Nutzer unserer Lösung hat also alles in Einem: ein privates Videoarchiv seiner Produktionen, aus dem Footage für eigene neue Filmprojekte, für Cutdowns oder Varianten eines Projekts geholt werden können. Und die Möglichkeit, mit einem Teil oder mit allen Videoclips Geld im Stock Footage Vertrieb zu verdienen.

Die Framepool Archivlösung ist online von der ganzen Welt aus zugänglich. Auch Uploads von Videofiles können über das Internet von überall vorgenommen werden. Eine Cloudlösung par excellence, die auch während der Produktion von Nutzen ist.

Da die Masterfiles „nearline“ sicher vewahrt werden und die Server in Deutschland stehen, bieten wir ein Höchstmaß an Datensicherheit. Die Speicherung von Masterdaten ist Vertrauenssache. Mehr als 700 Lizenzgeber von Framepool haben dieses Vertrauen bereits gegeben.

Framepool steht für den reibungslosen Betrieb der Anlage ein. Mit 15 Jahren Erfahrung in der Digitalisierung und Aufbereitung von Videomaterial für das Archiv macht uns keiner so schnell etwas vor. Wir betreiben eines der größten Footage Archive der Welt und erwirtschaften darüber zusätzliche Erlöse für unsere Lizenzgeber.

QM3C9700  QM3C9717

Und so funktioniert es…

Anlieferung des Materials

Sie schicken uns entweder Festplatten mit den zu archivierenden Videofiles oder laden sie auf unseren FTP-Server hoch. Sie erhalten Ihren eigenen FTP-Zugang zu unserem Server.

Auswahl der zu archivierenden Videoclips

Framepool archiviert einzelne getrimmte Einstellungen als eigenständige Clips. Aus Zeit- und Kostengründen sollten nur Clips archiviert werden, die technisch und inhaltlich verwertbar sind.

Oftmals findet eine Reduzierung des gesamten gedrehten Materials im Rohschnitt statt. Das heisst Sie haben die Arbeit vielleicht schon gemacht! Nutzen Sie also die Rohschnitte in Ihren Projekten als Basis für Ihre Videoarchivierung oder machen Sie die Auswahl der zu archivierenden Videoclips wie gewohnt an dem Schnittsystem Ihrer Wahl. Schicken Sie die Originalmedien zusammen mit Ihren Schnittprojekt und Framepool archiviert jeden einzelnen Clip aus Ihren Sequenzen als eigenständigen ProRes-Quicktimefilm (Hires) in Originalauflösung und Original-Framerate.

Vorhandene Metadaten aus dem Schnittprojekt können wertvolle Informationen enthalten, die in die Framepool-Datenbank übernommen werden können. Auch der Original-Dateiname der Videoclips bleibt erhalten und ist später auf der Framepool-Webseite in ihrem persönlichen Bereich suchbar.

Bei der Übernahme der Metadaten wird auch eine Unterscheidung der einzelnen Bildeinstellung in In’s und Out’s vorgenommen, sodass ggf. unterschiedliche Rechtesituationen für spätere Nutzungen gespeichert werden.

Optional können Sie auch die Hires-Clips selbst ausspielen. Wichtig ist jedoch, dass jede Einstellung eine eigenständige Datei bleibt.

Aus den Hires-Dateien werden Proxies für Vorschauen und Offline-Schnitte und Vorschaufilme mit Framepool-Wasserzeichen für die Framepool-Webseite gerechnet.

Jetzt können Sie Ihre Videoclips jederzeit in Ihrem privaten Bereich auf der Framepool-Webseite finden und in einem Format Ihrer Wahl bestellen!

 

Screen Shot 2015-10-16 at 17.51.58

Finden der archivierten Videoclips

Metadaten aus Ihren Schnittprojekten und der Original-Dateiname sind bereits suchbar. Aber mit Framepools browserbasierter Verschlagwortungs-Software können ganz leicht weitere Schlagworte, „Tags“ und Metadaten zu den Footageclips hingefügt werden. So gewährleisten Sie, dass Sie Ihre Clips auf der Framepool-Webseite optimal wiederfinden können.

Metadaten, die aus Ihrem Schnittprojekt übertragen wurden, werden als Information bei den Clips eingeblendet und erleichtern das erfassen des Inhalts. Ausserdem können Beschreibungen und Schlagworte von der Software automatisch übernommen werden. Werden die Metadaten vom Framepoolsystem erkannt, stehen sie als Schlagworte in 7 Sprachen zur Verfügung. Ein besonderer Vorteil wenn Sie mit internationalen Produktionsteams oder Kunden zusammenarbeiten.

QM3C9703

Videoclips zur Vermarktung anbieten

In Absprache mit Framepool können Sie Ihre Clips zur Vermarktung freigeben. Die Clips müssen dazu inhaltlich attraktiv, technisch einwandfrei und gut verschlagwortet sein. Gerne bieten wir auch professionelle Qualitätskontrolle, Bildauswahl und Verschlagwortung an.

 

Screen Shot 2015-10-16 at 17.53.41

 

Preise

Wir bieten sehr günstige Preise pro TB für die Miete von Speicherplatz und die Nutzung des Webshops als Suchportal an. In Kombination mit der Vermarktung gibt es verschiedene Modelle von Miete und Split von Lizenzerlösen.

Interesse geweckt?

Für nähere Informationen stehen wir zur Verfügung. Einfach eine Email an info@framepool.com schicken und wir nehmen Kontakt auf.