Die Trümmerfrauen in . Ob Mythos oder doch Heldentum, die historischen Farbfilmaufnahmen des Hollywood-Regisseurs vom Juni 1945 aus Berlin ziehen einen in den Bann. Sie sind unmittelbar nach dem Krieg entstanden – ungeschönt und propagandafrei.

Das Heldenepos und die Rolle der deutschen Trümmerfrauen beim Deutschlands wurden durch die neuere Geschichtsforschung inzwischen vielleicht relativiert. Die Historikerin Leonie Treber erörtert z.B. in ihrer Arbeit „Mythos Trümmerfrauen“, dass die deutschen Frauen in West und Ost beim Enttrümmern der zerstörten deutschen Städte zu Ikonen stylisiert wurden.

Es gab sie dennoch. Vielleicht nicht in dem Maße, in dem immer die Rede von ihnen war.

William Wyler ist es mit seinen einmaligen Aufnahmen gelungen, ein unmittelbares und authentisches Bild der vielleicht einzig wahren Trümmerfrauen der ersten Stunde zu zeichnen.

William-Wyler-Footage zu den Trümmerfrauen bei Framepool