Menschen kamen am Donnerstagabend nach dem Tod von Nelson Mandela am 5. Dezember 2013 zu der südafrikanischen Botschaft in Washington D.C.
Während die Mitarbeiter der Botschaft auf Grund von Renovierungsarbeiten an einem anderen Ort arbeiten, ist eine Statue des ersten demokratisch gewählten Präsidenten Südafrikas der Schwerpunkt für die Ehrerweisung.