Die IPCC Konferenz 2013 in Stockholm warnt noch dringlicher als je zuvor vor dem Anstieg des Meeresspiegels, einer Folge des Klimawandels für die Weltmeere. Der Klimawandel bedroht bereits besonders die schönsten Unterwasserwelten der Erde.  Schritte zur Vermeidung von CO2 sind möglich im Alltag von allen von uns. Wir zeigen einen solchen Schritt für die .

Wer jemals bei einem Tauchgang die atemberaubende Schönheit und Lebensfülle eines Korallenriffs gesehen hat oder mit großen Walen, Haien oder Rochen konfrontiert war, wird diesen Anblick nie wieder vergessen. Aber die Pracht ist bedroht, Korallenriffe und andere Habitate sind in Gefahr. Durch den Klimawandel steigt der Meeresspiegel und das Wasser ist wärmer und saurer geworden. Bis 2030 könnten 60 Prozent der Korallenriffe absterben.

Die Ölförderung auf hoher See gefährdet die Meeresumwelt ebenfalls. Die Deep Water Horizon Katastrophe im Golf von Mexiko ist allen in beklemmender Erinnerung. Eine simple Gleichung ist, je weniger Energie wir verbrennen, desto weniger  entsteht und desto weniger Öl oder Gas müssen gefördert werden. Auf riskante Förderung in der Tiefsee kann möglicherweise verzichtet werden. Daher wollen wir einen Beitrag zu sparenden Verhalten anregen, im Alltag, in der beruflichen Arbeit mit Film und .

kommt von herausragenden Unterwasser-Filmern. Die Verwendung von hilft, eine Filmproduktion klimaschonender, umweltfreundlicher und ökonomischer zu gestalten. Viele der Lizenzpartner von sind Naturfilmer, die ganz besonders auf CO2-neutrales Arbeiten achten. Die Weiterverwertung ihrer Bilder hilft, genau diejenigen Habitate zu schützen, denen wir atemberaubende Tiereinstellungen verdanken.

Wir wollen dazu beitragen, die Treibhausgas-Emissionen zu senken. Eine Verantwortung für die Zukunft, die mit vielen kleinen Schritten wahrgenommen werden kann. The Green Cart ist ein solcher kleiner Schritt.

Errechnen Sie Ihre Carbon Film Quote online mit dem Commercial Movie Calculator.

Vereinigungen und Initativen weltweit:

Mehr über den BBC carbon calculator auf der Seite der BBC.
Mehr zur CO2-Initiative von BDDO und den Universitäts Programmen.