Am 22. Juli 1933 begrüßen in New York über 40.000 Schaulustige den US-amerikanischen Piloten Wiley Post, der in nur 8 Tagen im Alleinflug den Erdball umrundet hat. Die Fliegerei ist damals noch ein Abenteuer und Piloten und Pilotinnen wie Charles LindberghAmelia Earhart oder Wiley Post werden als Helden verehrt. Erstmals in der Geschichte der Fliegerei ist das Flugzeug von Post, ein Lockheed-Vega-Hochdecker namens „Winnie Mae“ mit einem Autopiloten ausgestattet. Bereits zwei Jahre vor dieser Weltumrundung hatte Post im selben Flugzeug mit Harold Gatty als Co-Pilot einen Geschwindigkeitsrekord von acht Tagen und 15 Stunden für die Weltumrundung erzielt. 1935 verunglückte Post über Alaska tödlich. Unser Video aus Originalfilmmaterial, gescannt auf HD, zeigt die Konfettiparade in New York nach der Rückkehr von Post am 23. Juli 1933.

Weitere stock footage clips zu Wiley Post und der frühen Fliegerei gibt es bei Framepool.